Psychologische Psychotherapeutin
Verhaltenstherapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
 
line decor
  
line decor

 
 
 

 
 

Verhaltenstherapie 

Psychotherapie bedeutet Erkennen, Verstehen und Verändern von Verhaltensweisen und Minderung von Leiden. Ziel einer Verhaltenstherapie ist es, etwas anders zu machen und dies mit mehr Selbstbestimmung als bisher.

Je nach Leidensbild werden in erster Linie verhaltenstherapeutische Methoden angeboten, diese können durch Hypnose, EMDR, schematherapeutische Imagination und achtsamkeitsbasiertes Wahrnehmen ergänzt werden. Gleichzeitig sind Ausprobieren und Selbstbeobachten zwischen den Therapiesitzungen wichtige Bestandteile der Therapie.

Häufig befinden sich hinter den Symptomen früh entstandene, tief sitzende  schmerzliche emotionale Erfahrungen. Sie führen u.a. zu Selbstüberzeugungen, wie zum Beispiel. "nicht zu genügen", „nicht lieben zu können“ oder "nicht allein leben zu können". Sie  blockieren in vielen Lebensbereichen. Gleichzeitig entstehen Schutzreaktionen wie zum Beispiel "sich zu viel oder zu wenig anzupassen", "zu wenig oder zu viel zu fordern" oder "zu früh ja oder nein zu sagen". Sie wiederholen sich unbewusst und führen wieder in leidvolle Erfahrungen (und in die Symptomatik).

Diese selbstschädigenden Überzeugungen wollen verstanden und aufgehoben werden, um anschließend sagen zu können "ich kann, ich darf und ich will".


 
zurück zum Start | ImpressumDatenschutz

 

 

bregenz

"ich kann, ich darf und ich will"